Vorträge und Publikationen über die Fadenspule

Vorträge 

Robert Langnickel, Dagmar Ambass und Pierre-Carl Link:
Das freie und regelgebundene Spiel als Entwicklungsmotor im Licht der strukturalen Psychoanalyse.

Internationales Bodensee-Symposium Frühe Kindheit «Spielen ist lernen! Aber wie geht das?» 14. bis 15. Juni 2019.
https://www.phtg.ch/fileadmin/dateiablage/50_Hochschule/Dokumente/Veranstaltungen/Abstractband_Internationales_Bodensee-Symposium_v4_IsK__003__Version_01.02.pdf

  • Robert Langnickel, Dagmar Ambass, Pierre-Carl Link: Psychoanalytische Kleinkinderziehung nach Dolto und Bernfeld: Die Fadenspule in Zürich und die Kibbuzbewegung 

Herbsttagung der Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“ an der Humboldt-Universität zu Berlin am 6. Oktober 2018: «Sozialer Ort und Professionalisierung – Geschichte und Aktualität psychoanalytisch-pädagogischer Konzeptualisierungen». 

  • Dagmar Ambass, Robert Langnickel: Workshop Fadenspule 2.0 – Ein prophylaktischer Sozialisationsort für Kinder von 0-3: Psychoanalytische Pädagogik in Action. 

Fachtagung des Vereins für Psychoanalytische Sozialarbeit Tübingen und Rottenburg zu Rottenburg am 10.11.2018: Vermeidung der Welt und des Anderen. Entstehen neue Konstellationen von Bindung und Trennung, von Mütterlichkeit und Väterlichkeit? 

Publikationen 

  • Ambass, D.; Bernhart, C.; Brüning, A.; Sättele, H.; Stierlin, H.(2011): Triangulierungsprozesse in der Fadenspule – Erfahrungen aus den ersten beiden Betriebsjahren. In: Marie Meierhofer Institut (MMI). (Dezember 2011). Kommunikation Teil 2 – Zusammenarbeit. UndKinder Nr. 88, Zürich. 
  • Ambass, D.; Brüning, A. (2009): Die Fadenspule – ein neues Projekt für Zürich in der guten alten Tradition der Maison Verte Paris. In: Marie Meierhofer Institut (MMI). Säuglinge – kompetent und bedürftig. UndKinder Nr. 83, Zürich. 
  • Ambass, D. (2018): Spielerische Übergänge in der Fadenspule – eine Empfangsstätte für kleine Kinder und ihre Eltern. In: Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. Zeitschrift für Psychoanalyse und Tiefenpsychologie. Heft 180, 49. Jg. 4/2018. Link zur Bestellung beim Brandes & Apsel Verlag:
    http://www.brandes-apsel.de/cgi-bin/germinal_shop.exe/VOLL?titel_id=8380900&titel_nummer=8380900&caller=brap&backpage=brap_topliste_zs.html&verlag=83
  • Langnickel, R. (2019). Angst im Kontext der Frühen Hilfen: Psychoanalytisch-pädagogische Umgangsformen mit Angst und Ängstlichkeit im Frühbereich als Exklusionsprävention. In: Link, P.-C., Stein, R. & Hascher, P. (Hrsg.):  Frühpädagogische Inklusion und Übergänge. Berlin: Frank & Timme. (im Druck)